Steingauquartier in Kirchheim/Teck

Der Bau macht Fortschritte: Rohbaudecke auf dem Erdgeschoss

Ein richtig großes Projekt steht unmittelbar vor dem Start: in Kirchheim/Teck hat inzwischen der Rohbau unseres nestbau-Hauses bereits eine Decke. Dieses umfasst rund 2.100 qm vermietbare Fläche im Steingau-Quartier, fußläufig zur Kirchheimer Altstadt und zum Bahnhof. Dort werden wir eine große (fast 500 qm) ambulant betreute Wohngemeinschaft im Haus haben. Sie wird vom Verein Wohnvielfalt aus Stuttgart zusammen mit den Malteser Hilfsdiensten gGmbH betrieben werden. Neben Familienwohnungen, darunter drei Wohnungen für Menschen mit Wohnberechtigungs­schein, werden wir dort auf mehr als 300 qm Raum für ein Co-Living-Projekt bieten. Das ist kurz gesagt eine Art Wohngemeinschaft mit Serviceleistungen (CoWorking/CoLiving Konzept). Mieter für diese (gewerblichen) Wohneinheit wie auch für das Erdgeschoss mit Coworking-Space ist die Tübinger COWORKGROUP GmbH. Sie entwickelt hier in Tübingen gerade in Zusammenarbeit den Stadtwerken innovative Arbeits­platzkonzepte. Wir lassen den in Kirchheim entstehenden, sehr flexiblen Lebensraum vom Wohnsoziologen Dr. Gerd Kuhn wissenschaftlich begleiten und werden schauen, ob wir damit vielleicht auch Teil der IBA’27 (Internationale Bauausstellung StadtRegion Stuttgart) werden können.

 

Wir arbeiten mit dem renommierten Architektenbüro LEHEN drei aus Stuttgart zusammen.

Zeichnung von Norden Architektenzeichnung

Mehr Informationen:
Steingauquartier auf kirchheim-teck.de