Was ist eine soziale Rendite?

Eine soziale Rendite wird oft als „Anlage mit gutem Gewissen“ bezeichnet. Es ist der zusätzliche „ethische“ Gewinn, den jemand aus Projekten erzielt, die ihm oder ihr ein persönliches Anliegen sind. Die soziale Rendite lässt sich daher nur schwer messen und kann für jede Anlegerin / jeden Anleger eine etwas andere Bedeutung haben. Investitionen, von denen sich die Beteiligten (auch) eine soziale Rendite versprechen, werden meist in Projekte getätigt, die ihren Schwerpunkt auf soziale und/oder ökologische Nachhaltigkeit legen, so auch bei der nestbau AG.

Für uns bedeutet soziale Rendite, die Schaffung bezahlbaren Wohnraums regional zu fördern. Durch den Bau von ressourcenschonenden und nachhaltigen Gebäuden betreiben wir regionale Wertschöpfung und Standorterhaltung und generieren zudem neue Arbeitsplätze für Menschen aus der Region. Unser Hauptanliegen ist dabei die Sicherung des sozialen Friedens, indem wir insbesondere den so genannten „mittleren Einkommensbeziehern“, aber auch Menschen mit Handicap, für die ein Leben in der Stadt oft finanziell nicht mehr tragbar ist, einen Platz in der Stadt schaffen. Denn wir möchten lebenswerte Städte FÜR ALLE – und wir tun etwas dafür!

Unsere Partner

  • Logo CRIC
  • Logo FNG
  • Logo Gemeinwohl-Ökonomie
  • Logo Eurosif
  • Logo Umweltbank
  • Logo Gemeinwohl-Ökonomie