Neues aus Pfrondorf

Kartenansicht Pfrondorf mit rotem Punkt

Hier, am Rand eines typischen Einfamilienhausgebiets, werden wir ein gemeinsames Projekt mit dem Karlsruher Institut für Technik – Fachbereich Nachhaltiges Bauen - verwirklichen. Unter dem Titel „(H)AUSTAUSCH! Innovative Wohnkonzepte für die Generation Gold“ erarbeitet ein Studiensemester zukunftsorientierte Wohnkonzepte. Unsere Kooperation stellt die Frage, unter welchen Bedingungen ältere Menschen (z.B. Bewohner/innen des benachbarten Wohngebiets ) für gemeinschaftliche Wohnformen zu gewinnen sind und wie diese aussehen können. Ein Beispiel wären Appartements um einen großen Gemeinschaftsbereich herum. Die Idee ist, der Alterseinsamkeit entgegenzuwirken und auch, den oft zu groß gewordenen bisherigen Wohnraum (das „Häusle“) wieder für Familien verfügbar zu machen. 

Wir als nestbau AG haben im Januar 2021 das Grundstück für dieses Pilotprojekt in Tübingen-Pfrondorf erworben. Das Gebäude wird nicht in Wohnungseigentum aufgeteilt, d.h. es bleibt nach Fertigstellung im Eigentum der nestbau AG. Damit haben wir auch langfristig die Flexibilität, Grundrisse den Bedürfnissen anzupassen. 

Am 8.3.2021 fand im im schönsten Sonnenschein die Schlüsselübergabe mit Ina Schneider statt, von der wir das Haus in Erbpacht erwerben konnten. Sie überlässt der nestbau AG ihr Elternhaus und leistet somit einen entscheidenen Beitrag dazu, dass wir unsere Vision von einem Pilothaus zum Thema "Gemeinschaftswohnen im Alter" bauen können. Der erste Schritt zum Pfrondorfer Neschtle ist gegegangen. 

2 Menschen vor einem Haus