MdB Kühn zu Besuch bei nestbau

Mitte Februar 2015 war der Tübinger Bundestagsabgeordnete Chris Kühn (Grüne), der in seiner Fraktion Sprecher für Bau- und Wohnungspolitik ist, im ersten nestbau-Haus zu Besuch. Nach einer Besichtigung, unter anderem der großen Solarthermie-Anlage, ergab sich eine freundliche Diskussion. Diese reichte von konkreten Fragen zum ersten nestbau-Gebäude bis zu allgemeinen wohnungspolitischen Themen. Im Fokus vor allem: Der dringend benötigte Wohnraum in den Städten mit Bevölkerungswachstum, wie kann staatliche Förderung aussehen und was kann sie erreichen. Bezüglich des frei finanzierten Wohnraums fand die nestbau-Idee (nachhaltig orientierte Menschen legen in einer Bürger-AG Geld an, mit dem bezahlbarer Wohnraum geschaffen wird) die Zustimmung des Abgeordneten.

Chris Kühn und Gunnar Laufer-Stark im Keller